Achtung und Respekt

Die Achtung der Persönlichkeit des Kindes und deren Entwicklung als eigenständiges Individuum ist ein Leitgedanke Maria Montessoris.

In unserem Kinderhaus haben die Kinder in zwei altersgemischten Gruppen (zweieinhalb Jahre bis zur Einschulung) die Möglichkeit, ihren Bedürfnissen entsprechend, ihre Persönlichkeit aufzubauen und zu lernen, selbständig zu denken und zu handeln. „Das Kind als Baumeister seiner selbst.“

Für welches Material entscheide ich mich?
Was ziehe ich heute an?
Wen bitte ich um Hilfe?..........usw.

Dabei spielt die Haltung der Erwachsenen dem Kind gegenüber eine wichtige Rolle. Nicht nur als Vorbild sondern in erster Linie als liebevolle Begleitung, die dem Kind eine zunehmende Unabhängigkeit durch eine individuell gestaltete Umgebung ermöglicht.

Respekt und Wertschätzung sind uns in unserem täglichen Miteinander sehr wichtig!

Wir beobachten und dokumentieren die Entwicklung jedes Kindes regelmäßig und systematisch. Dies bildet eine Grundlage für die enge Zusammenarbeit mit den Eltern. Einmal im Jahr fertigen die Lehrkräfte im Kinderhaus individuelle Entwicklungsberichte für die Kinder an, die während unserer Elternsprechtage mit den Eltern besprochen werden.

WICHTIGE NEUIGKEITEN

Trippel 15

Wir laden ganz herzlich alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Montessori-Grundschule Rotenburg mit ihren Eltern zu uns ein!
… und alle, die an der Schule beteiligt waren
... Am 15. September feiern wir ab 15 Uhr bei uns 15 Jahre Montessori-Grundschule Rotenburg.


 

 

 

 

 

 

Besucher- & Elternstimmen

"Mich beeindruckt, wie unsere Kinder für wichtige alltägliche Dinge begeistert und kompetent gemacht werden!"

"Es ist schön, als Eltern die Einrichtung unserer Kinder mitgestalten zu können!"

"Ich schätze die kurzen Wege zwischen Lehrern, Eltern und Erziehern. Das macht vieles einfacher und schafft einen vertrauensvollen Umgang."